Vortrag von Prof. Hullmann bei RÜTÜ, Münster

Im Rahmen der aktuellen Sonderausstellung „Iserlohner Haken” konnten wir Prof. Hullmann – den Gestalter der Modelle „Ast”, „Jonas” und „Reloaded” für einen Fachvortrag gewinnen. Damit auch Sie die Faszination des Projekts erleben, erhalten Sie ergänzende Einblicke von der Idee über die Markenbildung bis zum fertigen Produkt in Vorträgen von Jürgen Schwerter und Peter Kirchhoff.

Wann?
 Mittwoch, 6. Juli 2016
 18.00 Uhr Beginn der Vorträge
 19.30 Uhr Imbiss

Wo?
 RÜTÜ – Ausstellungsräume
 Borkstraße 9–11
 48163 Münster

Sie haben Interesse?
Dann melden Sie sich bitte bis zum 28.06. unter folgenden Kontaktdaten an:
per E-Mail: sekretariat@ruetue.de oder telefonisch: 0251 78005-22.

 

Klaus Sudmann Geschäftsführer RÜTÜ
Begrüßung der Gäste und Vorstellung des Unternehmens

Prof. Harald Hullmann Gründungsmitglied Gruppe Kunstflug*
Von der Baumleuchte zum Asthaken
Eine Zeitreise, angefangen bei der Bewegung „Neues Deutsches Design” – als Gegenentwurf zur guten Industrieform – , über Lehrtätigkeiten an der HBK Saar, HfG Karlsruhe und CAFA Peking, einen Staatspreis, die Ernennung zum Designer des Jahres, die Gestaltung von zahlreichen Ausstellungen mit Jörg Gimmler in der Tradition der Poparchitektur bis hin zum in den Sand gegossenen Buchenast als Iserlohner Haken.

Jürgen Schwerter Inhaber HERMANN SCHWERTER
Aus der Unternehmensgeschichte dem Garderobenhaken verbunden
Entwicklung der metallverarbeitenden Industrie im Kontext zum Familienunternehmen, die Entwicklung und Intension der neuen Marke „Iserlohner Haken” Peter Kirchhoff Produktdesigner, Initiator des Projekts „Iserlohner Haken” Der Weg zur zeitgemäßen Interpretation des klassischen Garderobenhakens Vorstellung der Entwürfe, deren gestalterische Ansätze und Herstellungsverfahren

* Kunstflug wurde in den 80er Jahren mit antifunktionalistischen Entwürfen bekannt und steht in der unmittelbaren Tradition italienischer Designer- und Architektengruppen wie Archizoom, Superstudio und Gruppe Sturm. Neben Möbelobjekten, die dem Neuen Deutschen Design zugeordnet wurden, und dem Thema Mikroelektronik wurden auch zum Thema Raum Konzepte entworfen, in denen neue Verhaltens- oder Lebensweisen gezeigt wurden. Objekte der Gruppe Kunstflug sind u. A. im Centre Pompidou Paris, der Neuen Sammlung München, dem Museum für Angewandte Kunst Frankfurt und dem Vitra Design Museum vertreten.

Hullmann_Gimmler

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.